8.2.4 Wie wird ein Unternehmensplan erstellt?

Der Inhalt eines Unternehmensplans variiert entsprechend seiner Zweckbestimmung - bestimmte Abschnitte können besonders hervorgehoben oder ganz weggelassen werden. Gleichwohl gibt es bestimmte Richtlinien zur Struktur eines gut ausgearbeiteten Unternehmensplans.

Ein typischer Unternehmensplan enthält folgende Abschnitte

  1. Überblick und Zusammenfassung
  2. Hintergrund des Unternehmers bzw. des Unternehmens
  3. Produkte bzw. Dienstleistungen
  4. Markt und Marketingstrategie
  5. Produktion und Abläufe
  6. Finanzen

    Anhänge

Werfen wir nun einen genaueren Blick auf die einzelnen Abschnitte und was sie enthalten sollten. Die folgende Mind Map umfasst die Informationen, die in den einzelnen Abschnitten enthalten sein sollten. Die im Anhang befindliche Vorlage liefert Ihnen das Gerüst, das Sie benötigen, um Ihren eigenen Unternehmensplan zu entwickeln.

Nach jedem der folgenden Abschnitte werden Sie aufgefordert, eine entsprechende Mind Map zu Ihrer eigenen Unternehmens- oder Innovationsidee zu entwerfen. Ersetzen Sie einfach den Text in den vorgegebenen Mind Maps durch Ihre eigenen Details. Jede dieser Mind Maps wird Ihnen helfen, Ihren eigenen Unternehmensplan zu entwickeln.
(Bitte Klicken Sie nun auf die einzelnen Abschnitte der Mind Map, um mehr zu erfahren.)

Tipps für einen guten Unternehmensplan

  • Er sollte professionell aussehen.
  • Er sollte klar gekennzeichnete Abschnitte haben – machen Sie es dem Leser leicht.
  • Behalten Sie den Überblick, wer den Unternehmensplan erhalten hat.
  • Holen Sie neutrale Stellungnahmen ein, bevor Sie den Unternehmensplan vorlegen.
  • Planen Sie weit voraus – die Beschaffung von Finanzmitteln braucht Zeit.
  • Senden Sie den Unternehmensplan vorab an Banken etc.
  • Bereiten Sie eine professionelle, positiv wirkende Präsentation vor.
  • Kennen Sie Ihren Unternehmensplan genau, besonders die Finanzkalkulation.
  • Seien Sie auf kritische Fragen gut vorbereitet.

Falls Ihre Produkte oder Dienstleistungen einen einzigartigen oder einen kreativen Aspekt aufweisen, ist es äußerst wichtig, die Idee wirksam zu schützen. Wie gut Ihr Konzept geschützt ist, hat direkten Einfluss auf seine kommerzielle Verwertbarkeit. Es gibt eine Reihe von Schutzmaßnahmen wie das Copyright, Handelsmarken, Patente oder Geschmacksmuster.

Mind Maps sind sehr effiziente Hilfsmittel zur Unternehmensplanung. Sie helfen Ihnen, aus Ihrer Idee ein Konzept zu machen und dieses visuell auf einer Seite zu präsentieren. Tragen Sie sich mit einem neuen Unternehmen oder Projekt? Entwerfen Sie es als Mind Map auf einem Blatt Papier und tragen Sie dieses Blatt immer bei sich. Wann immer Ihnen neue Geistesblitze und Gedanken kommen, können Sie diese sofort Ihrer Mind Map hinzufügen. Diese Verfahrensweise ist eine große Hilfe, wenn die Zeit gekommen ist, wenn Sie sich hinsetzen und Ihren eigenen Unternehmensplan niederschreiben.

Beispiel eines Mind Maps zur Planung eines neuen Projekts1


1 Source of Mind Map: Tony Buzan: How to Mind Map 2002: Template 6 "Starting a New Venture Mind Map"