2.3.6 Glossar

Technologie
Der Begriff Technologie (griechisch: technología = die Herstellungs- oder Verarbeitungslehre) bezeichnet zunächst die Lehre oder Wissenschaft von einer Technik. Im heutigen Sprachgebrauch wird der Begriff – in der Regel in Folge von Anglizismen – häufig als Synonym für Technik verwendet. Der Begriff Technik bezeichnet eine Methode, die eingesetzt wird, um ein bestimmtes Ergebnis zu erreichen. Der Begriff Technologie bezeichnet das Wissen um diese Technik („Wie funktioniert sie? Welche Erfahrungen mit ihr gibt es, welche Risiken und welche Möglichkeiten?“). Der Begriff Technologie tritt im Deutschen meist in Wortkombinationen auf, wie etwa bei Biotechnologie oder Nanotechnologie.(Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Technologie)


Technologische Leistungsfähigkeit
Aktivitäten, die einem Unternehmen ermöglichen, Technologien zur Erlangung eines Wettbewerbsvorteils auszuwählen und einzusetzen.

Inhouse
Bezieht sich in diesem Zusammenhang auf die Fähigkeit eines Unternehmens, ein Produkt oder eine Dienstleistung mit eigenen finanziellen Mitteln, Mitarbeitern und anderen Ressourcen zu produzieren.

Know-how
iEnglisch für „Wissen wie“ oder Handlungswissen, meint Fähigkeiten und Wissen über prozedurale Vorgänge. Darunter fallen Lösungswege und -prozesse oder Lösungen zu den verschiedensten Problemen, wie z.B. in der Wissenschaft, im Bankwesen, in der Verwaltung, bei Dienstleistungen und/oder in der Technik. Zu einem großen Teil handelt es sich um implizites Wissen. Know-how gehört auch zu den Begriffen, die in das Modernisierungsparadigma einer Gesellschaft gehören. Es ist von der Terminologie her also nicht mit Wissen, Fortschritt usw. identisch, auch wenn es nicht selten so undifferenziert verwendet wird.