Lernziel

In diesem Modul finden Sie Informationen über ein nützliches Hilfsmittel, das eingesetzt werden kann, um Innovationsprozesse und Managementprobleme zu beurteilen - die Black Box Methode. Die Ausführungen zur Black Box Methode sind eng verbunden mit dem Modul „Entscheidungsfindung“, welches sich auf das Treffen von Entscheidungen auf der Basis allgemeiner Informationen bezieht.
Wenn Sie dieses Modul durchgearbeitet haben, wissen Sie:

  • was mit der „Black Box-Methode“ gemeint ist,
  • welchen Nutzen Sie aus der Anwendung der Black Box Methode ziehen können,
  • wozu sie eingesetzt wird und
  • wie sie in einem kleinen oder mittleren Unternehmen eingesetzt werden kann.

Einführung

Dieses Modul befasst sich mit einer bestimmten Kontrollmethode, der Black Box Methode, die in Managementprozessen des Unternehmens eingesetzt wird. Wir verwenden die Black Box Methode zu Untersuchung dynamischer Managementstrukturen anhand ihrer Inputs und Outputs, wobei wir die interne Struktur völlig außer Acht lassen.
Das ist vergleichbar mit der Finanzrevision des Unternehmens, die üblicherweise mit einem Finanzbericht endet. Die Nachverfolgung der einzelnen finanziellen Transaktionen des Unternehmens ist ein langwieriger Prozess des Überprüfens von Dokumenten, des Verfolgens von Cash Flows etc. Dies geschieht in der Black Box der Finanzrevision. Wichtig ist, dass am Ende eine Auswertung des korrekten Cash Flows des Unternehmens heraus kommt.
Stellen Sie sich zur Erklärung der Blackbox-Methode die folgenden Beispiele vor:

  1. Angenommen, Sie sitzen vor Ihrem Computer und Sie führen als Teil Ihrer wiederkehrenden täglichen Aufgaben eine Internet Recherche nach bestimmten Daten durch. Dazu benutzen Sie eine Reihe von Suchmaschinen und verwenden bestimmte Schlagworte. Wenn Sie zwei verschiedene Suchmaschinen1 benutzen, erhalten Sie zwei verschiedene Ergebnislisten, obwohl Sie dieselben Suchbegriffe verwendet haben. In diesem Fall wissen Sie, wie Sie der Suchmaschine die Frage stellen müssen und Sie können die Qualität der Ergebnisse bewerten, aber es interessiert Sie nicht im Mindesten, wie die Resultate entstehen.
  2. 2. In vielen Unternehmen sind Marketing und Verkauf auch eine Art Black Box. Hinweise, Kundenanfragen, Angebote etc. gehen an dem einen Ende hinein und Kunden kommen heraus aus dem anderen, aber keiner weiß so recht, was innen drin passiert. Versuche, die Zahl der Kunden zu erhöhen, bestehen im Wesentlichen darin, mehr Aktivität in das Front End der Box hinein zu stecken. Aber wie funktioniert das? Wie kann der Umsatz optimiert werden? Was wird von der entsprechenden Führungskraft erwartet, damit Sie die Verkaufszahlen optimieren können?

Das sind alltägliche Beispiele. Sie sind also schon recht vertraut mit dem Prinzip der Black Box. Was Sie im Folgenden erwartet, ist eine etwas abstrakter erklärte Version und deren praktische Anwendung.


1 http://en.wikipedia.org/wiki/SMART_Information_Retrieval_System