3.2.1 Was bedeuten System- und Prozess-Analyse?

System- und Prozess-Analyse sind Verfahren, mit denen der Innovationsbedarf zur Lösung eines Unternehmensproblems ermittelt werden kann. Die Systemanalyse stellt fest, wo Veränderungen innerhalb eines Systems notwenig sind, damit begrenzte Ressourcen sich genau auf diese Bereiche konzentrieren können. Die Prozessanalyse stellt fest, welche Aufgaben erforderlich sind, um einen messbaren Output zu erzeugen. Sie identifiziert Problemstellen im Arbeitsablauf und stellt die Faktoren dar, die die Leistung beeinflussen, und sie fragt nach, warum bestimmte Handlungen durchgeführt werden.1

System and process analysis are the key points for achieving successful System- und Prozess-Analyse sind die Schlüssel zu Output-bezogenen Innovationen. Es sind die Werkzeuge, mit deren Hilfe der Innovationsbedarf von Unternehmensproblemen ermittelt wird.
Manchmal aber ist ein Unternehmensproblem schwer zu definieren. In der Praxis gibt es verschiedene Sichtweisen desselben Problems. Wenn aber das Problem nicht klar umrissen, formuliert, dokumentiert und verstanden worden ist, besteht keine große Hoffnung, ein erfolgreiches Projekt zu dessen Lösung durchzuführen.

Um Ihr Unternehmensproblem zu definieren, beantworten Sie bitte folgende drei Fragen.

  1. Die Hauptprobleme unseres Unternehmens sind…(Worin besteht die widrige Situation?)
  2. Unsere Unternehmensprobleme werden am meisten beeinflusst von …(Wer sind die Stakeholder?)
  3. Diese Probleme bewirken … (Worin besteht der Einfluss der Probleme?)

Beispiel:

Das Problem des Unternehmens besteht darin, dass wir nicht alle Kundenkontakte zurückverfolgen können, wovon besonders die Abteilungen Verkauf und Versand betroffen sind. Das wirkt sich so aus, dass wir nicht rechtzeitig erfahren, wenn es Probleme mit Aufträgen gibt, bis es zu spät ist, etwas dagegen tun zu können.2


1 InnoSupport: Supporting Innovations in SME. 3.2 System and Process Analysis. 2005
2
http://www.projectperfect.com.au/info_vision.php