4.2.3 Wo kann Brainstorming eingesetzt werden?

Sie können ein Brainstorming allein veranstalten (individuelles Brainstorming) oder in einer Gruppe (Gruppen-Brainstorming); es hängt von Ihren persönlichen Präferenzen und natürlich den Umständen ab.

Individuelles Brainstorming

Individuelles Brainstorming kann zwar zu kreativen, erfinderischen Ideen führen und Sie brauchen sich nicht um die Meinung anderer zu kümmern. Doch ohne die Erfahrung und ohne das Wissen einer Gruppe sind Sie weniger in der Lage, die gefundenen Ideen auszuweiten, ist doch einer der großen Vorteile des Brainstormings in der Gruppe, dass sich neue Ideen an der Äußerung eines anderen Teilnehmers entzünden.

Falls Sie allein arbeiten oder falls das Problem zu klein ist, um eine Sitzung einzuberufen, haben Sie wohl keine andere Möglichkeit, als das Brainstorming allein durchzuführen. Die Website https://www.business-best-practice.de/tipps-und-praxiswissen/
solo-brainstorming-ideen-sammeln-auch-ohne-kreativ-team.php
  liefert nützliche Tipps für den „Solo-Brainstorm“.

Gruppen-Brainstorming

Brainstorming in der Gruppe ist sehr effizient, wenn die Sitzung gut moderiert wird. Die Idee eines Teilnehmers kann aufgegriffen und erweitert werden oder sie kann durch Erfahrungen anderer Teilnehmer aus einem anderen Blickwinkel betrachtet werden. Eine gut moderierte Sitzung bringt die Kreativität und Erfahrung aller Teilnehmer zum Tragen. Der Moderator muss sehr darauf achten, dass auch die zurückhaltenderen Teilnehmer die Gelegenheit bekommen, ihre Ideen vorzutragen und das unkreative oder dominante Teilnehmer keine Ideen „abwürgen“ und andere Teilnehmer in Verlegenheit bringen.
 

Brainstorming in der Gruppe ist sehr effizient, wenn die Sitzung gut moderiert wird. Die Idee eines Teilnehmers kann aufgegriffen und erweitert werden oder sie kann durch Erfahrungen anderer Teilnehmer aus einem anderen Blickwinkel betrachtet werden. Eine gut moderierte Sitzung bringt die Kreativität und Erfahrung aller Teilnehmer zum Tragen. Der Moderator muss sehr darauf achten, dass auch die zurückhaltenderen Teilnehmer die Gelegenheit bekommen, ihre Ideen vorzutragen und das unkreative oder dominante Teilnehmer keine Ideen „abwürgen“ und andere Teilnehmer in Verlegenheit bringen.

Brainstorming kann in vielen Situationen angewandt werden; die Populärsten sind:

  • Planung, z.B. Strategieentwicklung für ein neues Unternehmensprojekt
  • Neue Produktkonzepte / Vermarktungskonzepte
  • Problemlösung, z.B. was tun gegen sinkende Umsätze
  • Management Themen, z.B. Incentive Programm für neue Ideen
  • Prozessverbesserung, z.B. Verbesserung der Produktivität am Fließband
  • Forschung und Entwicklung
  • Verbesserung der Kommunikation innerhalb einer Organisation

Sehen Sie Bereiche Ihres Unternehmens, die von einer Brainstorming Session profitieren könnten, Ein Produktionsproblem, sinkende Umsätze etc.?