5.3.2 Warum wird Benchmarking eingesetzt und wo?

Benchmarking ist wichtig, besonders dann, wenn eine neue Fertigung oder neue Dienstleistungen etabliert werden sollen.

Es ist ein Hilfsmittel, Erfahrungen mit führenden Unternehmen auszutauschen, die eigene Position zu bewerten, das neue (innovative) Projekt zu organisieren, wettbewerbsfähig zu bleiben, das Geschäft nach der Startphase zu verbessern etc. Benchmarking ist eine vitale Quelle von Daten für den Entscheidungsprozess.

Benchmarking ist ein Werkzeug für Führungskräfte ebenso wie für die Mitarbeiter in den Abteilungen, dass sich mit der Leistung von Prozessen relativ zu anderen internen Einheiten, direkten Konkurrenten und anderen Organisationen befasst, die ähnliche funktionale Aktivitäten durchführen.

Benchmarking kann Ihrer Organisation auch helfen beim:

  • Erreichen einer objektiven Bewertung der Stärken und Schwächen von Prozessen
  • Finden von Methoden und Ideen, den Denkprozess interner Gruppen anzuregen
  • Überwinden interner Widerstände gegen notwendige Veränderungen
  • Begründen von Methoden, Operationen und zuzuteilenden Ressourcen