6.2.6 Fallstudien

1) Neue Märkte für Altreifen

Die Nachfrage nach recycelten Abfallprodukten zur Verwendung als Rohmaterial im Produktionsprozess nimmt zu. Unternehmen sind nicht nur bereit, recycelte Abfallprodukte zu geringen Kosten zu liefern, um Entsorgungskosten zu vermeiden, sie können außerdem eine stetige Versorgung sichern.In jedem Land der Welt werden pro Jahr Millionen Altreifen von LKW und PKW entsorgt. Milliarden Reifen stapeln sich in abgelegenen Gebieten, wo sie die Umwelt gefährden. 1981 entwickelte der Chemiker Ed Stark ein Verfahren zum Runderneuern abgefahrener Reifen mit Hilfe eines Polymers, das das Gummi „verjüngt“ und eine genau so starke chemische Bindung erzielt, wie die unbehandelten Originalmaterialien.

Der Vorteil dieses Recyclingansatzes war, dass:

  • der Prozess die Umwelt nicht beeinträchtigte,
  • der Prozess kein Wasser benötigte, so dass keine kontaminierenden Abwässer entsorgt werden mussten
  • der Prozess keinen Verbrennungsvorgang benötigte, so dass keine schädlichen Gase emittiert wurden.

Dieser Prozess bildet seitdem die Basis der Firma Tirecycle („Reifenzyklus“), einem in Minnesota ansässigen Unternehmen für Altreifenrecycling.1 Die Produktpalette besteht aus runderneuerten Reifen, Wassereimern, Abfalleimern, Benzintanks, Matten für Sporthallen etc.

2) Wiederverwertung von Schrottfahrzeugen

Der inzwischen generell akzeptierte und verbreitete Ansatz zur Abfallbehandlung basiert auf zwei sich ergänzenden Strategien:2

  • Abfallvermeidung durch verbessertes Produktdesign
  • Vermehrtes Recycling und Wiederverwertung von Abfall

DENSO ist ein japanisches Großunternehmen3, doch sein Recycling-Ansatz ist auch auf KMU übertragbar. DENSO verfolgt bei der Wiederverwertbarkeit von Produkten folgende drei Ziele:

  • Einen Grad der Wiederverwertbarkeit von mindestens 95% für Fahrzeugteile, was, was bis 2015 zu einer Gesamt-Wiederverwertungsrate der Schrottfahrzeuge von ebenfalls 95% führen soll.
  • Schaffung von auf künftigen Entwicklungen basierenden Maßstäben für die Recyclingtechnologie, was die Verbesserung der Zerlegbarkeit- und Trennbarkeit-Eigenschaften, die Verwendung von hochgradig wiederverwertbaren Materialien und die Verwendung möglichst vieler gleichartiger Materialien einschließt.
  • Vorantreiben der Recyclingtechnologie


1 Powell J.: Resource recycling, 1988
2 European Union: Summaries of legislations. Management of end-of-life vehicles, http://europa.eu/scadplus/leg/en/s15002.htm
3 DENSO Corporation: Environment Report 2001. Recycling, www.densomedia-na.com/pdfs/environmental%20report%202000.pdf