7.2.3 Wann sollte auf internationale Abkommen zurückgegriffen werden?

Generell sollten Sie versuchen, so früh wie möglich in allen relevanten Exportmärkten den Schutz an Ihrem geistigen Eigentum zu erhalten.

Was Patente für Erfindungen angeht, so gilt in den meisten Ländern eine 12 Monate dauernde, sogenannte Prioritätsfrist, beginnend mit dem Datum der Erstantragsstellung, innerhalb der das Patent auch in anderen Ländern beantragt werden muss, wenn entsprechender Schutz beansprucht wird. Ist diese Frist verstrichen, kann es passieren, dass Sie in anderen Ländern keinen Patentschutz bekommen, was erhebliche finanzielle Einbußen Ihres Exportgeschäfts bedeuten kann.

Bei Marken und Geschmacksmustern beginnt in den meisten Ländern eine 6 Monate lange Prioritätsfrist am Tag der ersten Antragstellung, mit denselben Konsequenzen, wie bei Patenten.