Lernziel

Wenn Sie dieses Modul durchgearbeitet haben, haben Sie eine Vorstellung davon, welche Möglichkeiten zur Finanzierung innovativer Ideen es gibt. Das Modul beschreibt die wichtigsten Finanzierungsquellen und geht entsprechend des Umfangs der Innovation und des erreichten Innovationsstadiums besonders auf die der Wahl der passenden Finanzierungsart ein. Für dieses Modul brauchen Sie etwa 50 Minuten.

Einführung

Der Weg von einer innovativen Idee bis zu einem fertigen Produkt, einer einsetzbaren Technologie, einer ausgereiften Dienstleistung oder womöglich eines ganz neuen Unternehmens erfordert viel Zeit und Geld. Ein wesentlicher Punkt des Managements von Innovationen ist die Bereitstellung der passenden Finanzierung.
Banken geben vielleicht Kredite. Venture Kapital - auch Risikokapital oder Wagniskapital genannt – und private Unternehmensbeteiligungen können Kapital durch Kauf von Unternehmensanteilen zur Verfügung stellen.
In der Regel wird ein Großunternehmen für ein innovatives Projekt um eine Bankfinanzierung nachsuchen. Eine Alternative für ein börsennotiertes Unternehmen ist die Ausgabe neuer Aktien zur Kapitalbeschaffung.1 
Ein weiterer Weg zur Finanzierung kann in einer strategischen Allianz2  bestehen, wobei die beteiligten Unternehmen Fähigkeiten, Ressourcen und Kosten teilen.


1 Dieser Absatz stammt aus "Gate2Growth.  A guide to financing innovation." European communities 2002
2 Für weitere Informationen über Strategische Allianzen siehe Modul 11.5 

Modul als PDF downloaden

8_1Finanzierungsquellen.pdf

Folgende Symbole helfen Ihnen, sich in diesem Modul zu orientieren

Zu Beginn das Lernziel bzw. kleiner Ausblick.

 

Hinweis, Tipp

Hintergrundinformation, 
davon sollten Sie gehört haben.

 

Problem

Definition

 

Aufgabe, Zwischenfrage an Sie

Wichtig

 

Download von Dokumenten, Anlagen

Merke

 

Zum Ende eine Zusammenfassung

Die Piktogramme neben den Artikeln bedeuten

Link ins Web

verbundene Artikel

zusätzliche Dokumente