11.2.5 Zusammenfassung

Cluster sind Gruppen unabhängiger Unternehmen und Institutionen die kooperieren und/oder konkurrieren, die geographisch in Nachbarregionen konzentriert sind und auf eine gemeinsame Branche spezialisiert sind, verbunden durch gemeinsame Technologien und Fähigkeiten. Cluster entwickeln sich in vier Stadien: Precluster, entstehender Cluster, expandierender Cluster und transformierender Cluster. Cluster haben einen positiven Effekt auf Innovation und Wettbewerbsfähigkeit, auf den Erwerb von Fähigkeiten, auf Information und Wachstum und nicht zuletzt auf die langfristige Unternehmensdynamik.

Jetzt, da Sie dieses Kapitel durchgearbeitet haben, wissen Sie, warum die Bildung von Clustern heute so wichtig ist. Obwohl deren Ansatz ökonomischer Natur ist, haben Cluster sehr viel mit Innovation zu tun. Sie wissen nun, was Cluster sind, Sie kennen die verschiedenen Stadien, die zur Clusterentwicklung notwendig sind und Sie kennen die Eigenschaften europäischer Cluster und das Beispiel des spanischen Clusters. Außerdem haben Sie Hinweise bekommen, wie Sie Cluster in Ihrer Region identifizieren können, wie Cluster geschaffen werden und welches die besten sozioökonomischen Situationen sind, in denen das geschehen sollte.