4.11.5 Literaturverzeichnis

http://en.wikipedia.org/wiki/Creativity ©Wikimedia Foundation Inc. zuletzt überarbeitet am 23. September 2008, zuletzt besucht am 29. September 2008

http://hubpages.com/hub/UccelloTM-Process-as-a-tool-for-New-Product-Development ©2008 Hubpages Inc. uletzt besucht am 29. September 2008, Ucello process as a tool for New Product Development.

Leonard D.; Swap W. (1999): When sparks Fly. Igniting Creativity in groups; Harvard Business School Press. Boston, Massachusetts

www.brainstorming.co.uk/tutorials/creativeenvironment.html ©1997-2006 Infinite Innovations Zuletzt besucht am 17 Juli 2008. Website über kreative Umgebungen, wie Sie sie in Ihrem Unternehmen kreieren mit Tips für spezifische Rollen.
 
Weitere Literatur

Chris Bilton (2007). Management and creativity: from creative industries to creative management. Blackwell Publishing

Bill Capodagli, Lynn Jackson (2010). Innovate the Pixar Way: Business Lessons from the World’s Most Creative Corporate Playground. The MacGraw-Hill Companies

McLeod, Fiona (2002). Non-stop creativity and innovation: How to generate winning ideas and put them into practice. London, McGraw Hill.

Jan Kratzer, Roger Th. A. J. Leenders and Jo M. L. van Englen (2006) Team polarity and creative performance in innovation teams. Creativity and Innovation Management 15 (1).

Deutschsprachige Quellen
weiterführende Literatur

Schlicksupp, H., Innovation, Kreativität und Ideenfindung. 6. Auflage, Vogel Verlag Und Druck, 2004

Webseiten

http://www.kreativ-sein.de/k/t/t/interview.html
Zuletzt 26. Aug. 2011. “Kreativitätsförderung in Unternehmen“. Dr. Helmut Schlicksupp im Gespräch mit www.zum-thema.com. Das etwa zweiseitige Interview mit dem Entwickler der Kretativitätsmethoden TILMAG und SIL geht auf grundlegende Fragen der Kreativitätsentwicklung (individuell, im Team, kognitive Komponente....) ein und vermittelt grundsätzliche Informationen zur Kreativitätsentwicklung im Unternehmen.