1.2.2 Innovationsressourcen

Lokale Ressourcen sind das Herz regionaler Innovation. Lokale Ressourcen können F&E Kapazitäten (Universitäten, Forschungsorganisationen, Privatinvestoren etc.), Human Ressources (talentierte Menschen, ausgebildete Arbeitskräfte etc.), Finanzkapital zur Förderung von Unternehmertum und Innovation (Innovationsfördermittel, Gemeinschaftsprogramme, Venturekapitalgeber, Business Angels etc.) sowie die rechtlichen Rahmenbedingungen, physische Infrastruktur etc. umfassen.
Die folgenden Abschnitte beschreiben diese Innovationsressourcen, die die lokale Innovationsumgebung einer Gemeinde oder einer Region bilden.

Human Resources
Human Ressources sind einer der wichtigsten Faktoren, die den Innovationsprozess auf lokaler Ebene voran bringen. Gleichzeitig ist der Faktor Mensch das wichtigste Element des Innovationspotenzials im Unternehmen. Entwicklung und Implementierung von Innovationen werden gemeinhin als kreativer Prozess angesehen. Der sogenannte menschliche Faktor im Innovationsprozess besteht aus folgenden Elementen: kreative Persönlichkeit, kreative Umgebung, Teamwork, System zur Generierung und zum Management von Wissen.1 Auf regionaler Ebene versuchen die Gemeinden daher, innovative Betriebe anzuziehen und an ihrem Standort zu halten, indem sie in die Fähigkeiten und das technische Wissen der lokalen Arbeitskräfte investieren. Gut ausgebildete Arbeitskräfte werden als ein so wichtiger Faktor angesehen, dass viele Gemeinden dies zum Schwerpunkt ihrer regionalen Standortmarketing-Bemühungen gemacht haben. Kernpunkt der Verbesserung lokaler Fähigkeiten und der Entwicklung des lokalen Arbeitsmarkts ist ein System zur Weiterentwicklung von Ausbildung und Systemen lebenslangen Lernens. Bei der Bewertung der lokalen Innovationsressourcen für die lokale Entwicklung müssen daher alle drei Faktoren in Betracht gezogen werden – die verfügbare Arbeitskräfte, die spezialisierten Arbeitskräfte und die Qualität der Ausbildungsinstitutionen.

Universitäten und Forschungsinstitute als Quellen von Ideen und Innovationen
Universitäten sind die Eckpfeiler jedes lokalen Innovationssystems. Universitäten und Forschungszentren werden als Kreatoren, Rezeptoren und sehr oft als Interpretatoren von Ideen und Innovation betrachtet. Sie sind die wichtigsten Erzeuger von Human Ressources, wesentliche Komponenten der sozialen Infrastruktur und der Schlüssel für regionale Innovation und anhaltendes Wirtschaftswachstum. F&E Investitionen von Universitäten schaffen Möglichkeiten der Partnerschaft zwischen Ausbildung und Industrie, von denen alle sozioökonomischen Akteure einer Gemeinde und deren Umgebung profitieren können.

Diskussionsthema für eine Kleingruppe
In vielen Ländern werden Forschung und Entwicklung sowie die Kommerzialisierung von Innovationen durch fehlende Beziehungen und fehlende Kooperationen zwischen Unternehmen und F&E Institutionen behindert. Sehr oft gibt es auf der einen Seite innovierende Unternehmen, die praktisch auf sich allein gestellt sind, auf der anderen Seite gibt es Universitäten und Forschungsinstitutionen, die Innovations- und Forschungsprojekte durchführen, deren Ergebnisse oftmals nie nach außen dringen. Würde nur ein kleiner Prozentsatz solcher Erfindungen kommerzialisiert werden, so könnten viele lokale Unternehmen ihr Innovationspotenzial – die Basis für Wachstum und Arbeitsplätze - verbessern.

Finanzierung von Innovationen
Innovation und Unternehmertum brauchen Zugang zu Kapital, damit sie in der lokalen Umgebung gedeihen können. Die Transformation von Ideen in Produkte und Dienstleistungen bedarf signifikanter Ressourcen. Nur wenige Unternehmen und Universitäten haben die Fähigkeit, einen kompletten Innovationsentwicklungsprozess selbst zu finanzieren. Aufgrund der Präsenz von Risiko-Investoren und anderer Finanzinstitutionen haben technologisch entwickeltere Regionen wenig Probleme, Unternehmer und Start-Ups an sich zu binden. Weniger entwickelte, isolierte Regionen müssen nach anderen Lösungen suchen, um Unternehmen den Zugang zu Kapital zu ermöglichen, zum Beispiel öffentlich-private Partnerschaften, lokale Innovations-Fonds, Business Angels etc. Generell gibt es Finanzquellen auf lokaler Ebene, die in den entsprechenden Abschnitten dieses Leitfadens detailliert beschrieben werden2.

Rechtsrahmen
Nationale und regionale staatliche Stellen schaffen den erforderlichen rechtlichen Rahmen, entwickeln die Infrastruktur, fördern den Finanzsektor zur Teilnahme am Innovationsprozess und erleichtern die Entwicklung von F&E und Technologie durch eine Förderpolitik auf regionaler und nationaler Ebene. Besteuerung und Auflagen können eine bestimmte Region für Unternehmen interessant machen oder Unternehmen abschrecken. Innovation wird sich in Gegenden mit überbordender Bürokratie eher schwer tun. Fehlende Anreize für Investitionen und Innovationen bilden ein weiteres Hindernis für die Entwicklung nachhaltiger lokaler Innovationssysteme. Darüber hinaus ist eine inadäquates regulatorisches Umfeld besonders abschreckend für Kleinunternehmen. Gleichwohl hat die Europäische Union die Bedeutung von Innovation und F&E erkannt und sie zur Top-Priorität ihrer Europapolitik gemacht.

Industrielle Basis
Für eine effektive Strategie zur Wirtschaftsentwicklung ist es notwendig, die industrielle Basis der Region einschließlich der wichtigsten Unternehmen, Produkte und Dienstleistungen zu betrachten, außerdem die traditionellen Geschäftsmodelle, Marktvorteile etc. Dem regionalen Potenzial ist am besten gedient, wenn zunächst die traditionell starken Bereiche aufgebaut und gefördert werden, z.B. Industrie, Tourismus, Dienstleistungen etc.

Physische Infrastruktur
Physische Infrastruktur wie Transport/Verkehrsanbindung und Kommunikation, Telekommunikationsnetzwerke, Strom, Gas, Wasser, oder Zugang zu Bodenschätzen sind wesentliche Voraussetzungen für eine für Innovation vorteilhafte lokale Umgebung

Sie können das Thema Ressourcen für lokale Innovation in einer Kleingruppe durch Beantworten folgender Fragen diskutieren:

  1. Was in Ihrer lokalen Umgebung hilft Ihnen bei Innovationen? Was behindert Sie?
  2. Was außerhalb Ihrer lokalen Umgebung hilft Ihnen bei Innovationen?
  3. Was fehlt in Ihrer lokalen Umgebung, das Ihnen bei Innovationen helfen könnte?
  4. Wo und von wem insbesondere könnten Sie Unterstützung gebrauchen?

Benötigte Zeit für eine Gruppendiskussion: 20-30 Minuten.

 


1 Der menschliche Faktor im Innovationsprozess wird in den entsprechenden Abschnitten dieses Leitfadens beschrieben
2 Für weitere Informationen zur Finanzierung von Innovationen auf lokaler Ebene, siehe Modul 8 „Finanzierung von Innovationen“ und die relevanten Unterabschnitte